Hiper Anubis Gehäuse

Ein Gott in Schwarz?

Seite 2: Details/Lieferumfang

Video Preview durch Modmymachine:









zum YouTube Video


Schon nach dem Öffnen der Verpackung zeigt sich ein beachtliches Gewicht von knapp 11 kg, welches dem Hiper Anubis-Gehäuse mit seinem 3mm dicken und hochwertigem Aluminium durch Stabilität, Vibrationen vermindern bzw. sogar ausschließen soll. Weiterhin soll diese solide Struktur sogar bis zu 100 kg aushalten können. Stellt sich jedoch die Frage, ob es für ein PC-Gehäuse überhaupt Sinn macht, solch ein Gewicht tragen zu können. Die Ausmaße von 522(L) x 202(B) x 475(H) mm sind gut gewählt und geben reichlich Platz für anstehende Hardware. Optisch positioniert sich das Anubis edel und wirkt auf Anhieb gefällig. Auffallend ist auch der massive Deckel, der wie ein übergroßer Kühlkörper daherkommt und laut Hiper für bessere Temperaturen im Inneren des Gehäuses sorgen soll. Ohne entsprechende Heatpipe und direkten Kontakt zu einer Wärme erzeugenden Hardware, wird sich das jedoch eher in Grenzen halten. Darauf aufgesetzt und sehr bequem zugänglich sind neben den dezent und edel erscheinenden Power- und Reset-Schaltern, die USB und Audio Eingänge (HD Sound). Wer jetzt den Gedanken hegt, das Anubis könnte zu einem Staubfänger verkommen, der hat zwar in erster Linie sicherlich Recht, jedoch sorgt Hiper für ein Zubehör, das ein Reinigen merklich erleichtert. Die mitgelieferte Bürste kommt mit ihren Borsten in die Ecken des Deckels und hält ihn weitestgehend staubfrei.


anubis 003 anubis 004 anubis 005
(*klick* zum Vergrößern)


anubis 006
(*klick* zum Vergrößern)



Die mächtige Fronttür lässt sich leichtgängig öffnen und wieder verschließen. Das Seitenfenster, welches serienmäßig zum Anubis Gehäuse gehört, beeinträchtigt hingegen nicht die EMV Tauglichkeit, wie es normalerweise der Fall sein kann. Die Seitenteile lassen sich mit einfachen Verschlüssen öffnen und wieder verriegeln. Ein Verkanten beim Einsetzen der Seitenteile kommt hierbei nicht zum Tragen und erspart nerviges Herumfummeln. Rückwärtig stehen zwei mit Gummi geschützte Schlauchdurchführungen bereit, damit ein Einsetzen einer externen Wasserkühlung nichts im Wege steht.
Die Hardware wird schraubenlos eingesetzt, wobei die Festplatten zusätzlich durch dünne Gummiauflagen kaum Vibrationen an das Gehäuse weitergeben können. Reichlich mitgelieferte Thumb-Screws sorgen für einen sicheren Halt der Laufwerke.
Einzig die Slot-Schienen müssen leider herausgebrochen werden, um Erweiterungskarten einsetzen zu können. Wir vermuten, dass eine Schraubenlösung der EMV-Abschirmung nicht entsprochen hätte.


anubis 006a anubis 007 anubis 009
(*klick* zum Vergrößern)


Insgesamt stehen dem Anwender Platz für die Installation von Hardware für 6x 5,25“ Laufwerke, 4x 3,5“ Laufwerke sowie ein Floppy Laufwerk zur Verfügung. Für die Kühlung können insgesamt 3 Lüfter (3x 120mm), völlig ausreichend, eingesetzt werden. Mitgeliefert wird lediglich der Lüfter im Gehäusedeckel. Auf Anfrage teilte Hiper uns mit, dass man es damit begründe, den unterschiedlichen Vorlieben der Anwender nicht im Wege stehen zu wollen und Kosten zu sparen. Meist werden mitgelieferte Lüfter ausgetauscht gegen beleuchtete Modelle oder auch umgekehrt.
Unserer Meinung nach hätte man dann auch konsequent sein können und auch den dritten Lüfter einfach aus dem Lieferumfang entfernen sollen. Optisch bietet sich jedenfalls Moddern die Gelegenheit, z.B. die weißen, blau beleuchteten Lüfter von Hiper nachträglich einzusetzen. Die beiden anderen Lüfter befinden sich im herausnehmbaren Festplatten-Rack und wie üblich an der Rückseite vom Anubis Gehäuse. Auf der Unterseite sorgen vier verstellbare „Füße“ für vibrationsarme Standsicherheit.
Als Zusatz im Lieferumfang liegt, neben der Tasche für das Zubehör und der gut bebilderten kleinen Anleitung, ein Schlüsselanhänger mit der Seriennummer des erworbenen Anubis-Gehäuses.
Die Verarbeitung zeigt sich hervorragend und unterstreicht den gehobenen Anspruch des Hiper Anubis-Aluminium-Gehäuses.


anubis 014 anubis 016 anubis 019
(*klick* zum Vergrößern)


anubis 029 anubis 032 anubis 034
(*klick* zum Vergrößern)



ANUBIS ATX Mid Tower Case HTC-1K614:

  • I/O panel USB 2.0, 2 Audio in, 1 Audio out 1, Line in 1
  • Drive Bay Floppy 1
  • 5¼" (Exposed) 6
  • 3½" (Modular Rack) 4
  • Motherboard Form Factor ATX / MicroATX / FlexATX / ITX
  • Power Supply Form Factor Standard ATX / EPS 12V
  • Dimension 522(L) x 202(W) x 475(H) mm
  • Net Weight 10.7 kg

anubis 055 anubis 056 anubis 058
(*klick* zum Vergrößern)


anubis 059 anubis 062 anubis 065
(*klick* zum Vergrößern)









Nächste Seite: Hardwareeinbau/Betrieb
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 10