Microsoft SideWinder X8

Der neue Krösus der kabellosen Mäuse?

Seite 2: Details/Lieferumfang

Bereits die Verpackung verspricht einiges! So ist sie im typisch aggressiven Rot gehalten und komplett mit einem sehr aufwändigen Muster bedruckt. Das Grundelement nimmt dabei das SideWinder Logo ein. Besonders interessant ist jedoch, dass Microsoft beim Verpackungsdesign auch diverse Figuren und Objekte mit eingebunden hat. So finden sich Flugzeuge, Mechs, Waffen und sogar den bekannten Master Chief aus Microsofts HALO auf dem Cover – inklusive einem sehr detaillierten und fühlbaren Relief, dass bei richtigem Lichteinstrahl alle Details der Figur zeigt.

Trotz der aufwendigen Verpackung ist das Objekt der Begierde und anfänglicher Bedenken schnell und einfach ausgepackt. Im Lieferumfang befindet sich neben der sehr eleganten SideWinder X8 die Treiber-/Software-CD, eine Anleitung, ein 2100 mA AA-NiMH Akku und die 2,4 Ghz Funkstation mit den zusätzlichen Mausfüßen und dem aufrollbaren Ladekabel.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Die SideWinder X8 begeistert auf den ersten Blick mit einer sehr eleganten Formgebung, die jedoch eine sehr hohe Dynamik und der gerade für Gamer passenden Aggressivität besitzt. Die Rückseite ist im Vergleich zur Front recht hoch, was jedoch in der Nutzung keine Nachteile ergibt. Im Gegenteil, die Maus ist nicht nur für kleine Hände gut nutzbar, auch größere Hände finden sehr gut den nötigen Halt.

In Sachen Optik hat Microsoft in die Trickkiste gegriffen und dem kabellosen Nager zwei Gesichter verpasst. Wirkt sie bei der Front wie ein schnittiger Rennwagen aus den Edelwerken Italiens, ist besonders beim Ladevorgang oder beim Wechsel einer DPI Stufe die Rückseite effektvoll gestaltet. Wer Science Fiction Filme und Serien mag, wird sofort einen Cylonen erkennen – rote Beleuchtung (kurzzeitig konstant oder pulsierend) sei Dank.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Die SideWinder X8 besitzt insgesamt sieben frei programmierbare Tasten, wobei sich diese aus den beiden Haupttasten, dem sehr griffigen 4-Wege Scrollrad und der unten und oberen Daumentaste zusammen setzen. Zusätzlich stehen dem Nutzer drei Tasten für die verzögerungsfreie Wahl der ebenfalls individuell einstellbaren DPI Stufe, die SideWinder Taste und die Makro-Taste zur Verfügung.

Zwischen Daumen und Handauflage ist zudem ein für eine Gamer-Maus erstaunlich großes LC Display integriert, welches die aktuelle DPI Zahl (250 bis 4000 DPI) anzeigt oder Informationen zum Status wiedergibt.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Kommen wir zur Verarbeitung der Maus: Bereits auf den ersten Blick ist erkennbar, mit welch hoher Verarbeitungsqualität die SiderWinder X8 das Band verlässt. Alles wirkt äußerst bündig und auch die oft schwierigen Spaltmaße zwischen den einzelnen Elementen des Mauskorpus sind sehr gleichmäßig. Auch fällt die hohe Liebe zum Detail auf, die der Maus auf den ersten Blick viele Pluspunkte einbringt. Nach mehreren Tagen intensiver Nutzung auf unterschiedlichsten Materialien konnten keine Abnutzungserscheinen festgestellt werden. Sehr gut!


Technische Daten:

  • Aktuelle BlueTrack Technologie mit bis zu 4000 DPI
  • Integrierter und frei einstellbarer DPI Switch mit drei Tasten
  • Für Rechtshänder geeignet
  • LED Anzeige für DPI, Makro und Ladevorgang
  • 13000 Bilder in der Sekunde
  • 2,4 Ghz Funkübertragung für kabelloses Spielen
  • Wahlweise auch Betrieb mit Ladekabel möglich
  • 4-Wege Scrollrad aus Metall
  • Insgesamt sieben programmierbare Tasten
  • Makro-Taste für die Speicherung von Markos im laufenden Spiel
  • Für Microsoft Windows XP und Vista (32bit und 64bit) geeignet
  • Ein- / Ausschalter an der Unterseite der Maus
  • Wechselbare Mausfüße
  • USB Anschluss
Nächste Seite: Betrieb/Software
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 5