Razer Mamba Gaming-Maus im Test

Seite 2: Details/Lieferumfang

Die Mamba ist komplett in schwarz gehalten, inklusive aller Tasten. Der Grundkörper besteht, wie bei der Lachesis, aus glänzendem schwarzem Kunststoff. Sieben Tasten stehen dem Spieler insgesamt zur Verfügung, die alle individuell über die Software belegt werden können. Die Tasten setzen sich aus den beiden gummierten Haupttasten und dem in der Mitte beleuchtetem Mausrad aus Hartgummi, was auch als mittlere Maustaste dient, zusammen. Neben der linken Haupttaste stehen zusätzlich zu den üblichen Daumentasten zwei weitere gummierte Tasten bereit, die mit dem Zeigefinger gut erreichbar sind.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


Die Haupttasten sind ein Bestandteil der Oberschale und wurden somit aus einem Stück gefertigt. Durch die leichten Vertiefungen der Maustasten hat der Spieler das Gefühl ,mehr Kontrolle zu besitzen. Die Mamba wurde leider nur für Rechtshänder gefertigt. Die Anzeige für den Akku-Status sowie die Einstellung der dpi-Auflösung befindet sich ebenfalls auf der linken Seite, welche zwischen beiden genannten Informationen abwechselnd aufblinkt. Auf der Unterseite erkennt der Gamer die Wireless-Schnittstelle. Der User kann selbst entscheiden, ob er die Maus mit der Wireless-Funktion oder kabelgebunden betreiben möchte. Desweitern befinden sich dort noch das Fach für den Akku und die „Connect“-Taste sowie drei Glidetapes für die bessere Gleitfähigkeit.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


Das USB-Kabel ist 2,10m lang und der Stecker ist vergoldet. Das dünne Kabel ist sehr flexibel gehalten, kann aber leider nicht gegen ein reguläres USB-Mini-USB Adapterkabel ausgetauscht werden. Rund 129g bringt die Mamba auf die Waage, bei einer Größe von 128mm (Länge) x 70mm (Breite) x 42,5mm (Höhe). Die Ladestation wurde einfach und sehr schick aufgebaut und ist am Fuß blau beleuchtet, der während der Ladezeit dezent aufblinkt. Die Unterseite vom Fuß ist gummiert und kann auf glatter Oberfläche nicht verrutschen. An der Verarbeitung gibt es von uns aus nichts zu bemängeln.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


Im Lieferumfang sind zwei Anleitungen für die Maus selbst sowie für die Software hauptsächlich in englischer Sprache, Ladestation, Akku für die Maus, Razer-Echtheitszertifikat sowie ein Razer-Aufkleber enthalten.


Technische Daten:

  • Maße: 70x42,5x128mm (BxHxT)
  • Gewicht: ca. 129g (inkl. 20g Akku)
  • Anschluss: USB vergoldet
  • Auflösung: 125dpi bis 5600dpi
  • Tasten: 7 (Programmierbar)
  • Maximale Beschleunigung: 50GG
  • Maximale Geschwindigkeit: 1ms (Latenz)
  • USB-Signalrate: 1000 Hz Ultrapolling
  • Akkulaufzeit: bis zu 72 Stunden
  • Kompatibilität: Windows 2000, 32bit / 64bit XP, MCE 2005, 32bit / 64bit Vista
  • Nutzung als Kabel- und Funkmaus möglich
  • Ein-/Ausschalter auf der Unterseite
  • Anzeige des aktuellen Betriebsmodus
  • 2,10m langes, leichtes, verdrillfreies Kabel
Nächste Seite: Betrieb/Software
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 10