Lian Li PC-O9 Gehäuse im Test

Vorsicht Glas!

Seite 1: Einleitung

Lian Li bringt mit dem PC-O9 ein weiteres Cube-Gehäuse auf den Markt. Der E-ATX-Cube stellt eine vergrößerte Version des PC-O8 dar und wird ebenfalls aus Aluminium und großen Hartglas-Paneelen hergestellt. Der Innenraum ist in zwei separate Kammern unterteilt und soll sich dank eines voluminösen Innenraums gut für den Einbau einer umfangreichen DIY-Wasserkühlung eignen. Ein Highlight ist zweifelsohne die mitgelieferte RGB-Beleuchtung. Drei RGB-LED-Strips können genutzt und über einen integrierten Controller angesteuert werden. Ob Lian Li mit dem PC-O9 ein Erfolg gelungen ist, prüfen wir im folgenden Review.


Das Lian Li PC-O9 wird in einer typisch-schlichten Verpackung ausgeliefert. Im Inneren befinden sich das teilmontierte Grundgerüst des PC-O9 sowie ein weiterer, kleinerer Karton, der die beiden Hartglasscheiben beinhaltet. So sollen die Scheiben während des Transports optimal vor Glasbruch geschützt werden. Der Lieferumfang umfasst eine Montageanleitung, Befestigungsmaterial, Kabelbinder und Kabelschellen sowie die drei bereits angesprochenen RGB-LED-Strips (selbstklebend).


Lian Li setzt auch bei dem PC-O9 auf den mit der O-Serie eingeführten Materialmix: Aluminium und Hartglas. Das Aluminium ist gebürstet und schwarz eloxiert. Die Hartglasscheiben besitzen eine Stärke von vier Millimetern. Somit kommen nur edelste Werkstoffe zum Einsatz und Lian Li unterstreicht so klar den Premiumanspruch des Gehäuses. Die Maße betragen 354 x 482 x 465 Millimeter (B x H x T). Damit ist das PC-O9 ein gutes Stück größer als der kleine Bruder PC-O8 oder das Carbide Series Air 540 von Corsair. Das Gewicht fällt mit 8,6 Kilogramm recht gering aus und liegt sogar unterhalb des PC-O8. Dies liegt vermutlich daran, dass die frontale Hartglasscheibe im Vergleich zum PC-O8 nur die Hälfte der Front abdeckt und die vertikalen Streben dünner ausfallen. Auch das PC-O9 eignet sich für E-ATX-Mainboards (322 x 272 mm) wie zum Beispiel das ASUS ROG Rampage V Extreme. Selbstredend werden auch die kleineren Formate ATX, Micro-ATX und Mini-ITX unterstützt.

Technische Daten

Lian Li PC-O9
Abmessungen (B x H xT)
354 x 482 x 465 mm
Gewicht8,6 kg
MaterialAluminium, Hartglas
FormfaktorE-ATX (322 x 272 mm), ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Max. Höhe Prozessor-Kühler160 mm
Max. Erweiterungskartenlänge420 mm
290 mm (mit Radiator)
Slots für Erweiterungskarten8
Platz hinter dem Mainboardtray-
Frontanschlüsse4 x USB 3.0
Audio-Ports
Lüfter- Innen: 3 x 120 mm (vorinstalliert)
- Rückseite (HDD-Käfig): 2x 120 mm (vorinstalliert)
- Deckel: 3 x 120 mm (optional)
- Boden: 1 x 120 mm (optional)
Laufwerke6 x 3,5 Zoll (intern)
2 x 2,5 Zoll (intern)
Besonderheiten- Linke Kammer frontal und seitlich mit Hartglas verkleidet
- Drei RGB-LED-Strips inkl. Controller im Lieferumfang
PreisGelistet ab 399 Euro
Nächste Seite: Das Gehäuse im Detail
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0