SteelSeries Rival 300 CS:GO Fade Edition

Treuer Gaming-Begleiter

Seite 3: Praxiseinsatz, Erfahrungen und Auffälligkeiten

Die SteelSeries Rival CS:GO Fade Edition ist eine etwas in die Länge gezogene Maus und schnell wird deutlich, sodass diese eher für mittelgroße bis große Hände geeignet ist. Wohl fühlt sich die Maus im Palm- und Claw-Griff, wobei letzterer eher große Hände voraussetzt. Alle Tasten geben ein angenehmes haptisches, als auch akustisches Feedback wieder, das nicht störend aber durchaus präsent ist.


Unter den genannten Voraussetzungen kann die Anordnung der Tasten nicht wirklich Kritik herausfordern. Die Maus scheint das richtige Maß zwischen Anordnung, Handflächenabstimmung und Druckpunkt gefunden zu haben, die Abstimmung geht nahtlos ineinander über. Die seitlichen Tasten können prinzipiell nicht aus versehen betätigt werden und trotzdem sind diese wahrnehmbar, der Daumen befindet sich stets in der Nähe und hat einen guten „Ablageplatz“ auf der genoppten Oberfläche gefunden. Das Mausrad ist zentral erreichbar und bietet ein leichtgängiges bewegen, mit dem Gefühl stets die Kontrolle zu haben und so schnell eine andere Waffe auswählen zu können. Die Snipertaste ist nahezu unscheinbar und lässt ein zufällig entstandenes Wechseln der CPI Einstellung nicht zu, doch im Eifer des Gefechts ist die Umstellung nur mit der Fingerbeuge möglich, was sicherlich einige Zeit an Gewöhnung benötigt.


Der verbaute optische Sensor liefert im praktischen Einsatz stets präzise Ergebnisse. Das Tracking ist durchweg auf höchstem Niveau und macht sich beim Gaming durch sehr genaue und direkte Bewegungen einen Namen. So unscheinbar nahtlos, wie auch sanft, gleitet die Maus über das SteelSeries QCK XXL Mauspad und drängt sich damit niemals dem Nutzer auf. Auch auf einer Razer eXactMat aus Hartplastik erzielt die Maus ebenso sehr gute Gleitergebnisse. Außerdem erwähnenswert sind die vier Teflonfüße, die sich auf Grund großer Aussparungen ohne große Mühe auswechseln lassen.
Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 0