Corsair Carbide Series 330R

Seite 4: Fazit

Neben der teureren Obsidian Series verfügt nun auch die preisbewusstere Carbide Series von Corsair über ein schallgedämmtes Gehäuse. Das schlichte, minimalistische Design des 330R erlaubt es dem Gehäuse sich praktisch in jeglicher Umgebung wohlzufühlen. Insbesondere die schicke Fronttür, die neben optischen Vorteilen auch ihren Teil zur Schalldämmung beiträgt, weiß zu gefallen. Die Schalldämmung des 330R ist des Weiteren durchdacht und ausgereift.
Die ungenutzten Lüfterplätze im Deckel werden von einer gedämmten Abdeckung verschlossen um dadurch den Geräuschpegel niedrig zu halten. Die Entkopplung der Festplatten trägt ebenso ihren Teil zur Geräuschminderung bei. Das Netzteil muss dagegen auf eine Entkopplung verzichten.
Die mitgelieferten Lüfter sind zwar keineswegs laut, dennoch wäre eine Lüftersteuerung wünschenswert gewesen um einem Silentgehäuse 100 Prozent gerecht zu werden. Die Kühlleistung während des Betriebs ist dagegen, insbesondere für ein gedämmtes Gehäuse, tadellos. Die praktischen, Werkzeuglosen Montagesysteme für Festplatten, Erweiterungskarten und die optischen Laufwerke, vereinfachen den Einbau der Hardware angenehm. Die leicht zu reinigenden Staubfilter runden den guten Gesamteindruck angenehm ab.
Negativ aufgefallen ist uns dagegen die Tatsache, dass lediglich vier 2,5-/3,5-Zoll-Laufwerke verbaut werden können. Der fehlende dritte Laufwerkskäfig kommt zwar der Kühlleistung zugute, schränkt aber die Erweiterungsmöglichkeiten ein. Ein Kabelmanagementsystem ist zwar vorhanden, trotzdem hätten wir uns mehr Platz zwischen dem Mainboard-Tray und dem Seitenteil gewünscht. Dadurch hätte man die Kabel um einiges bequemer verlegen können.
Alles in allem handelt es beim Corsair Carbide Series 330R um ein durchdachtes, preiswertes Gehäuse, das dem Werbeslogan „Low noise. High performance.“ recht nahe kommt. Wer nicht vorhat mehr als vier interne Datenspeicher zu verbauen und mit einem leisen, aber nicht ultra-leisen Gehäuse zufrieden ist, der wird mit dem 330R zweifellos glücklich werden. Der aktuelle Straßenpreis von knapp 80 Euro geht unserer Meinung nach absolut in Ordnung.




positiv:
negativ:
Schickes DesignKeine Lüftersteuerung
SchalldämmungNur vier 2,5-/3,5-Laufwerke verbaubar
Werkzeuglose MontagesystemeWenig Platz hinter dem Mainboard-Tray
Kühlleistung
Platz für überlange Erweiterungskarten
Praktische Staubfilter
Fronttür beidseitig öffenbar


Verarbeitung
85%
Design
95%
Hardwareeinbau
85%
Anschlüsse
80%
Lüfter
80%
Ausstattung
75%
Silent Möglichkeiten
90%
Kühlungs Möglichkeiten
85%
Kabelverlegung
70%
Befestigungen/Verriegelungen
85%
Preis/Leistung
90%
Gesamtwertung
83.6%
Preis
79,90 Euro (Alternate)


award bronze blacks


Bezugsquelle: Corsair

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.