Fractal Design Define R5 Gehäuse im Test

Seite 4: Fazit

Auch der fünfte Spross der Define-Serie kann an die guten Testergebnisse der vorigen Modelle anknüpfen und für weitere Verbesserungen am Gesamtkonzept sorgen.

Vielerlei positive Aspekte konnten während unseres Tests festgestellt werden. Die Verarbeitung und Haptik ist eines Gehäuses dieser Preisklasse absolut würdig. Der Innenraum besitzt dabei dank des modularen Aufbaus eine enorm hohe Flexibilität. Überlange Grafikkarten, eine leistungsstarke Wasserkühlung, hohe Prozessorkühler isst das Define R5 zum Frühstück. Das Define R5 kann ohne Einschränkungen als Basis für einen kompakten High-End-Rechner verwendet werden. Der nahezu lautlose Betrieb macht das Gehäuse allerdings auch für Anwender, die auf eine niedrige Geräuschkulisse wert legen, interessant. Die Kombination aus einer konsequenten Schalldämmung, leise Lüftern und der Lüftersteuerung zahlt sich voll aus. Abgerundet wird das stimmige Konzept vom üppigen Kabelmanagementsystem, den SSD-Mounts hinter dem Mainboardtray, sowie den schnell entfernbaren Staubfiltern.

Negativ bewerten müssen wir die Abstinenz von werkzeuglosen Montagevorrichtungen. Weder 2,5-, 3,5- noch 5,25-Zoll-Laufwerke können ohne zu Hilfenahme des Schraubendrehers montiert werden. Des Weiteren ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Kühlleistung im Vergleich zur Geräuschkulisse etwas zu stark benachteiligt wurde. Ein dritter vorinstallierter Lüfter hätte die Geräuschkulisse kaum negativ beeinträchtigt und mit Sicherheit für bessere Temperaturen gesorgt.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass Fractal Design auch mit dem Define R5 ein durchdachtes und absolut hochwertiges Gehäuse abliefert, dass in der entsprechenden Preisklasse definitiv zur Referenz gehört. Den aktuellen Straßenpreis von etwa 110,00 Euro erachten wir als absolut gerechtfertigt.

positiv:
negativ:
Schnörkelloses DesignKeine werkzeuglosen Befestigungsmechanismen für die Laufwerke
Verarbeitung und HaptikKühlleistung zollt der geringen Lautstärke Tribut
Aufgeräumter, großer und vollmodularer Innenraum
Geräuschkulisse
Kühloptionen, absolut für Wasserkühlungen geeignet
Großzügiges Kabelmanagementsystem
Alternative 2,5-Zoll-Montageplätze
Praktische Staubfilter
Lüftersteuerung


Verarbeitung
95%
Design
95%
Hardwareeinbau
85%
Anschlüsse
85%
Ausstattung
95%
Silent Möglichkeiten
100%
Kühlungkonzept
100%
Kabelverlegung
95%
Befestigungen/Verriegelungen
70%
Preis/Leistung
90%
Gesamtwertung
91%
Preis


award gold blacks


Bezugsquelle: Fractal Design
Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.