Thermalright Macho 120 SBM

Macho mit verbesserter Kompatibilität

Seite 1: Thermalright Macho 120 SBM CPU-Kühler

Thermalright produziert bereits seit mehreren Jahren diverse Kühler und ist sehr erfolgreich in diesem Bereich. Der Hersteller bringt viel Erfahrung mit und entwickelt seine Produkte stetig weiter. Thermalright bietet mit dem Macho 120 SBM nun einen neuen, sehr kompakten Towerkühler auf Basis des Macho 120, der vor allem beim Thema Kompatibilät punkten soll. Mehr dazu auf den folgenden Seiten.

Moderne CPU-Kühler mit derzeit gängigen Lüftern im 120- oder 140-mm-Format sind häufig höher als 15 cm und passen damit nicht in einige Gehäuse. Der Macho 120 SBM kommt exakt auf eine Höhe von 15 cm. Auch die Breite ist, im Vergleich zum großen Macho HR-02, deutlich geringer ausgefallen. So sollen Kompatibilitätsprobleme mit engeren Gehäusen oder größeren Speichermodulen möglichst verhindert werden. Der große Lamellenturm wird dafür bei allen Modellen asymmetrisch ausgerichtet. Mit den neuen Macho-Modellen, wie dem von uns getesteten Macho 120, wurde die Kompatibilität jedoch nochmals deutlich verbessert. Dabei hat man darauf geachtet, dass die Leistung dennoch nicht zu kurz kommt.

Die starke Kühlleistung wird beim Macho 120 SBM durch 30 Kühllamellen in Verbindung mit fünf vernickelten 6 mm Kupfer-Heatpipes generiert. Das spezielle Design der Aluminiumfinnen soll einen besonders geringen Luftwiderstand bieten und ist für langsam drehende Lüfter optimiert. Die Aluminiumlamellen sind wie bei den größeren Macho-Modellen stark perforiert, was einem Hitzestau zwischen den einzelnen Finnen entgegenwirken soll. Aus Kostengründen wurden diese allerdings nicht verlötet, sondern lediglich gesteckt. Im Kühler eingearbeitete Luftkanäle in der Mitte des Kühlers sollen für Luftverwirbelungen innerhalb des Kühlkörpers sorgen, wodurch die Abwärme noch effektiver abgeführt wird, so Thermalright. Der hochglanzpolierte und leicht konvexe Kühlerboden aus Kupfer wurde ebenfalls optisch ansprechend vernickelt. Thermalright setzt hier nicht auf direkt aufliegende Heatpipes, daher kann auch beim Macho 120 SBM problemlos Flüssigmetallpaste eingesetzt werden. Die Heatpipes sind fest mit der vernickelten Bodenplatte verlötet um die Prozessorabwärme effektiv weitergeben zu können. Qualitativ macht der Macho 120 SBM einen hochwertigen Eindruck, nicht absolut perfekt aber dennoch auf einem wirklich sehr hohen Niveau. Schick ist hier die schwarz eingefärbte Lamelle des Kühlers. Gerade mit der glänzenden Nickelschicht gibt dies ein ansprechendes Bild. Eine Besonderheit ist hier sicher die neue Entkopplung. Dafür hat der Macho SBM vier kleine Einkerbungen in den Lamellen vorzuweisen. In diese „Kerben“ können die beiliegenden Röhrchen aus Gummi geschoben werden. Ein Ankleben der Gummis ist hier also nicht mehr erforderlich.



Der TY-127 Black (PWM) des Macho 120 SBM soll einen Durchsatz von bis zu 94,8 m³/h bei rund 33 dB(A) bieten. Der schwarze und zudem speziell angepasste Kunststoffrahmen sowie die sieben weißen Lüfterblätter wirken ordentlich verarbeitet und geben nur wenig Anlass zur Kritik. Leider kann der Lüfter nicht ohne weiteres gegen andere 120-mm-Modelle getauscht werden, was an der speziellen Rahmenform des Lüfters liegt. Das Kabel wurde mit einem schicken, schwarzen Gewand ummantelt. Der Lüfter wird mit einem 4Pin-Anschluß an das Mainboard angeschlossen. Weiter bietet der Lüfter eine variable Anpassung der Drehzahlen per Pulsweitenmodulation. Der 120-mm-Lüfter arbeitet dabei mit Drehzahlen von 300 bis 1.300 U/min.


Technische Angaben
Maße130 x 111 x 150 mm (LxBxH)
Gewicht690 Gramm (inkl. Lüfter)
Lüfter1x 120 mm PWM
Lautstärke
33 dB(A)
Maße Lüfter130 x 120 x 25 mm
Lüfterdrehzahl
300 - 1.300 U/Min
Luftdurchsatz94,8 m³/h



Kompatibilität
IntelLGA 775 / 1156 / 1155 / 1366 / 2011(3) / 1150 / 1151*
AMDAM2(+) / AM3(+) / FM1 / FM2(+)


*Wir empfehlen bei Verwendung der Kühler auf Intel LGA1151 "Skylake" Prozessoren die Verwendung unserer speziell entwickelten 1151 Support Spacer. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an uns, um diese kostenlos zugeschickt zu bekommen.
Thermalright


Unterstützt werden dank dem so genannten "Universal Montagekit" die Intel Sockel 775, 1156, 1366, 1155, 2011(3), 1150 und 1151. Das Montagekit unterstützt seitens AMD zusätzlich die Sockel AM2(+), AM3(+), FM1 und FM2(+). Neben dem Montagematerial finden sich noch Wärmeleitpaste und eine mehrsprachige (inklusive Deutsch) Kurzanleitung im Lieferumfang. Besonderheit ist hier mal wieder der Thermalright Screwdriver. Mit diesem überlangen Schraubendreher mit magnetischer Spitze soll sich der Kühler auch bei bereits verbautem Mainboard schnell und sicher montieren lassen gibt der Hersteller an (entsprechende Montageöffnung vorausgesetzt).


Lieferumfang


Kühleinheit/Lüfter / x1
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabel
Befestigung Lüfter Klammer x4
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung
Nächste Seite: Montage
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 0