Squeezebox Touch von Logitech

Musik im Griff?

Seite 5: Fazit

Die Squeezebox Touch beschränkt sich zwar auf die Musikwiedergabe, kann in diesem Bereich allerdings in allen Belangen überzeugen. Die Bedienung geht schnell und flüssig von der Hand und stellt den Anwender vor keine größeren Probleme. Gerade die Squeezebox Touch weiß hier mit ihrer Touchbedienung zu gefallen. Einzig der schlechte Einblickwinkel des Displays und der gegebenenfalls etwas hohe Stromverbrauch im Standby beziehungsweise ausgeschalteten Zustand ist zu verschmerzen. Hier wäre eine Montage an der Wand, eventuell mit separater Halterung sehr wünschenswert. Sehr gefallen hat auch die Erweiterbarkeit des Systems und die umfangreiche Verfügbarkeit zusätzlicher Plugins. Muss bei anderen Geräten oder HTPCs der Fernseher zum Bedienen – und damit zum Musikhören – eingeschaltet bleiben, punktet die Squeezebox Touch mit dem großen Display, welches sich dank vergrößerter Darstellung auch vom Sofa aus angenehm bedienen lässt. Wer viel Musik hört, für den dürfte die knapp 250€ teure Squeezebox Touch eine sinnvolle Investition sein, mit der man seine Freude haben wird. Wer nur ab und an Musik im Wohnzimmer genießen möchte dürfte sich am Preis etwas stören, muss aber mit dem Griff zu günstigeren Lösungen der Konkurrenz einiges an Komfort einbüßen.


positiv:
negativ:
+ Erweiterbarkeit- Einblickwinkel des Displays
+ Touchbedienung- hoher Energieverbrauch im Standby
+ leichte, umfangreiche Bedienung- proprietärer Streamingserver


Gesamtwertung

Musikwiedergabe
100%
Streaming
85%
Ausstattung
95%
Design
90%
Preis/Leistung
80%
Gesamtwertung
90%
Preis
ca. 250 € (Preisvergleich)


award gold blacks



Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Multimedia
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.