- Review

Corsair H80 Hydro Series Kühlung im Test

Doppelt hält besser?

Seite 1: Corsair H80 CPU-Kühler

vorschau Corsair H80 2
Der Flüssigkeitskühler H80 von Corsair zählt neben der H100 mit Dual-Radiator zur High-End Riege. Mit zwei 120mm Lüfter auf einem kompakten Single-Radiator, Intel Sockel 2011 Kompatibilität und der Vorbereitung zum Corsair „Link“ Überwachungssystem, greift Corsair gezielt das Oberhaus der Kühlungsgemeinschaft an. Ob das Unterfangen gelingt, zeigt der nachstehende Testbericht.

Die Corsair H80 Kühleinheit gleicht sich den Neuerungen der H60 Hydro Series an. So finden sich die Unterschiede zur H50 beziehungsweise der alten H70 Serie im Detail. Diese sind bereits in unserem Corsair H60 Test zu finden. Die H80 ist wie üblich in diesem Segment ebenfalls völlig wartungsfrei und erhält seitens Corsair eine fünfjährige Garantie.



Die flache Kühleinheit mit Kupferboden beinhaltet in einer Kunststoffummantelung die Pumpe für den Flüssigkeitskühler und die Steckverbindung für die kommende Corsair Link Systemüberwachung. Weiterhin werden die beiden 120mm Lüfter an die Kühleinheit angeschlossen.
Auf der Kühleinheit selber sind bereits drei Drehzahlvarianten für die Lüfter vorgegeben. Per Druckschalter werden diese verändert und mittels einer weißen LED-Anzeige auch optisch angezeigt. Die Drehzahlen liegen so in der Stufe eins bei 1.300 U/min, auf Stufe zwei bei 2.000 U/min und auf der letzten Stufe drei gar bei satten 2.500 U/min. Über den Corsair Link sollte später eine stufenlose Einstellung machbar sein. Corsair gibt für die Lautstärke eine optimistische Zahl zwischen 22 dB(A) und 39 dB(A) an. Immerhin bieten die Lüfter so einen Durchsatz von mindestens 46 CFM bis maximal 92 CFM.




  • Technische Angaben:


Maße Radiator
120mm x 152mm x38mm
Gewichtn.a.
Lüfterbis zu 2.500 U/min
Lautstärke39 dB(A)
Maße Lüfter120mm x2
Luftdurchsatz92 CFM




Die 8mm Schläuche bleiben auch bei der H80 unserer Meinung noch etwas zu unflexibel und winden sich teils störrisch im Einbau. Die Länge von der Kühleinheit zum Radiator beträgt in etwa 30cm. Der Radiator ist aus Aluminium gefertigt und kommt mit den Maßen von 120mm x 152mm x 38mm und ist somit 11mm breiter als von der H60 für eine bessere Kühlleistung. Angebracht wird der Radiator meist rückwärtig am PC-Gehäuse, an der dortigen Aufnahme für 120mm Lüfter. In Abhängigkeit der Schlauchlänge sind hier dem Anwender allerdings ansonsten keine Grenzen gesetzt. Corsair empfiehlt die Position der Lüfter so, dass die Luft von außen nach innen in das Gehäuse gelangt. Auch hier empfiehlt es sich, je nach Gehäuse, dies selbst auszuprobieren, was für die jeweilige Hardware am besten entspricht.




  • Kompatibilität:


IntelLGA 775/1366/1156/1155/2011
AMDAM3, AM2



Die Verarbeitung der Corsair Kühlung ist einwandfrei und gibt uns keinen Grund zur Beanstandung. Die Kabellänge der Lüfter bleibt weiterhin nur bei etwa 30cm und kann unter Umständen etwas zu kurz ausfallen.
Im Lieferumfang enthalten sind neben den Montagekits eine gute bebilderte Kurzanleitung und eine bereits aufgetragene Wärmeleitpaste. Kompatibel ist der H80 CPU-Kühler zu allen gängigen AMD und Intel Sockel.

  • Lieferumfang:


Kühleinheit/Lüfterhaken black / x2
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabelkreuz black
Befestigung Lüfter
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung

Nächste Seite: Montage